Die Regel und Durchführungsbestimmungen zum dritten intenationalen Fotowettbewerb "FOTORUAT"


1. ALLGEMEINE DURCHFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN

1.1 Hiermit werden die Regel und Durchführungsbestimmungen zum dritten internationalen Wettbewerb in Fotografie „FOTORUAT“ (im Folgenden kurz „Fotowettbewerb“ genannt) geregelt.

1.2 Der Veranstalter des dritten internationalen Fotowettbewerbs „FOTORUAT“ ist die Organisation „Russische Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich” - ODA (im Folgenden kurz „Veranstalter” genannt).

1.3 Der dritte internationale Fotowettbewerb ist dem Thema „Visuell und Aktuell” gewidmet, das die globalen Probleme von heute widerspiegelt, und richtet sich an russische und österreichische Jugendliche zwischen 14 und 35 Jahren.

1.4 Die an dem Fotowettbewerb im Jahr 2021 beteiligten Regionen: Ganz Russland und ganz Österreich.

1.5 Das Österreich Institut in Moskau und Russisches Haus in Wien (Repräsentationsstelle der Föderalen Agentur „Rossotrudnitschestwo“ in Österreich) sind Partner des Wettbewerbs (im Folgenden als die Partner bezeichnet). Der Fotowettbewerb wird von dem Österreichischen Kulturforum in Moskau und dem russisch-österreichischen zivilgesellschaftlichen Forum „Sotschi-Dialog“ unterstützt.

2. ZIEL UND AUFGABEN DES FOTOWETTBEWERBS

2.1 Das Ziel des Fotowettbewerbs ist die Entwicklung der Kreativität unter der russischen und österreichischen Jugend zu fördern; das Interesse an Photokunst zu erwecken; ein einzigartiges Photoarchiv zu schaffen, das die bedeutenden, lebendigen und alltäglichen Ereignisse des modernen Lebens durch die Augen der TeilnehmerInnen des Fotowettbewerbs aus Russland und Österreich widerspiegeln kann.

3. FRISTEN UND DIE FOTOWETTBEWERBSORDNUNG

Am Fotowettbewerb nehmen russische und österreichische Jugend (nur die Staatsangehörigkeit der Russischen Föderation und Österreichischen Republik haben) im Alter von 14 bis 35 Jahre aus ganz Russland und ganz Österreich.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

3.1.Kategorien des Fotowettbewerbs „FOTORUAT“ 2021

• „Schaffen und Bewahren“. Die Kategorie befasst sich mit der Schnittstelle zwischen Zukunft und Vergangenheit sowie der Frage, ob es möglich ist, die Welt zu verändern und gleichzeitig ihre Authentizität zu bewahren.

• „Digital Life“. Die Kategorie ist offen für die Suche nach den Vor- und Nachteilen der globalen Digitalisierung.

• „Ökologisch denken. Bewusst handeln“. In der Kategorie werden Fotografien zum Thema Ökologie und bewusste Lebensweise zusammengefasst.

• „Foto mit Smartphone“

• „Jugend Z” (Altersgruppe 14-17 Jahre)

• „Jugend Y” (Altersgruppe 18-21 Jahre)

3.2. Die Aufnahmen müssen zwischen dem 01.01.21 und dem 21.11.2021 in Russland und Österreich aufgenommen werden.

3.3 Die Annahmeorganisation von Bewerbungen und Fotos, die Überprüfung auf die Entsprechung der Anforderungen des Fotowettbewerbs, die Expertenschätzung und Zusammenfassung der Ergebnisse des Fotowettbewerbs liegt bei dem Fachausschuss und der Jury.

Nominierung für den „FOTORUAT“ Preis

Die Tätigkeit des Fachausschusses ist mit der Annahme von Fotografien zu beginnen.

Während der Direktsitzung des Fachausschusses ist die Shortlist in jeder Kategorie aufzustellen und zur Erörterung der Jury vorzulegen.

„FOTORUAT“ Preis

Die in die Shortlist eingegangenen Arbeiten sind von der Jury zu bewerten, danach werden die GewinnerInnen und PreisträgerInnen bestimmt.

Der Fachausschuss und die Jury setzen sich aus den MitgliederInnen der russischen Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich, die die kulturellen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Kreise im russisch-österreichischen Raum bilden, ODA-MitarbeiterInnen, anerkannten FotografInnen und Partnern des gegebenen Fotowettbewerbs.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die MitgliederInnen der Jury und des Fachausschusses zu erweitern.

3.4 Der Fotowettbewerb wird in 3 (drei) Runden veranstaltet:

  • Die Annahme der Fotografien dauert vom 10. September bis zum 21. November 2021;
  • Die Finalisten des Fotowettbewerbs werden vom Fachausschuss bei der Direktsitzung vom 22. bis zum 25. November 2021 bestimmt;
  • Die Sitzung von JurymitgliederInnen, Bewertung und Bestimmung von GewinnerInnen und PreisträgerInnen des Fotowettbewerbs findet vom 26. November bis zum 3. Dezember 2021 statt.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Daten zu verschieben.

Folgt ihr Nachrichten auf der offiziellen Website des Fotowettbewerbs https://at.fotoruat.ru/ und des Veranstalters http://odamoscow.ru/ , in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram.

3.4 Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail info@fotoruat.ru zur Verfügung.

4. TEILNAHMEBEDINGUNGEN

4.1 Um am Fotowettbewerb „FOTORUAT” teilzunehmen, sind folgende Bedingungen einzuhalten:

  • Jeder, der zwischen 14 und 35 Jahre ist und aus ganz Österreich und ganz Russland;
  • die Aufnahmen müssen zwischen dem 01.01.21 und dem 21.11.2021 in Russland und Österreich aufgenommen werden;
  • macht ihr die Fotos, die der im Punkt 6 der gegebenen Durchführungsbestimmungen ausgewählten Kategorien des Fotowettbewerbs entsprechen;
  • meldet ihr euch auf der offiziellen Webseite des Fotowettbewerbs https://at.fotoruat.ru/ an, füllt die erforderlichen Formulare aus und ladet eure Bilder hoch;
  • folgt ihr „FOTORUAT” auf Facebook und Instagram;
  • die Kategorie zur Teilnahmen ist von den TeilnehmerInnen selbständig zu wählen. Die Fotografien können nach den Wünschen der TeilnehmerInnen gleichzeitig in alle Kategorien gerichtet werden. Die TeilnehmerInnen des Wettbewerbs haben das Recht höchstens ein Foto gleichzeitig an jede der im Punkt 6 der gegebenen Durchführungsbestimmungen ausgewählten Kategorien zu senden.
  • Dasselbe Foto ist zweimal im Fotowettbewerb nicht zu richten.

4.2 Die Information über die Überweisung des Hauptpreises den GewinnerInnen des Fotowettbewerbs ist im Anhang 3 der gegebenen Durchführungsbestimmungen des Fotowettbewerbs dargestellt.

4.3 Die Einhaltung aller in dieser Vorschrift festgelegten Anforderungen ist die Zulassung zur Teilnahme an dem von der russischen Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich organisierten Fotowettbewerb und die vorbehaltlose Bestätigung der Annahme aller in dieser Vorschrift festgelegten Bedingungen. Sämtliche dieser Vorschrift angeschlossenen Anhänge bilden einen integrierenden Bestandteil dieser Vorschrift.

5. ANFORDERUNGEN AN DIE FOTOGRAFIEN

5.1 Zur Teilnahme am Fotowettbewerb werden farb- und monochromische Fotos (einschließlich schwarzweiß), die der ausgewählten Kategorien des Fotowettbewerbs entsprechen, angenommen werden.

5.2 Achtung! Die in die Kategorien 1, 2 und 3 zugesendeten Fotografien sind im JPEG-Format mit der Auflösung von mindestens 4961x3508 und 300 dpi zu senden.

Die mit einem Smartphone aufgenommenen Fotos müssen von guter Qualität sein.

5.3. Die zum Fotowettbewerb zugeschickten Fotografien werden nicht berücksichtigt und zur Teilnahme am Wettbewerb nicht zugelassen, falls:

  • auf den Fotografien ein Namensschild und Copyright angewiesen ist;
  • die Fotografien den Nominationen des Wettbewerbs nicht entsprechen;
  • die Fotografien von schlechter Qualität sind;
  • die Fotografien der Fotomontagen und erheblichen digitalen Korrekturen untergezogen werden;
  • die Fotografien in anderen Wettbewerben in Fotografie teilnehmen; mit dem Sonderpreis von anderen Fotowettbewerben in Russland, Österreich oder im Ausland ausgezeichnet; auch von dritten Personen/ Organisationen/ Unternehmen für Werbungs- oder anderen Zwecke verwendet wurden/ sind;
  • die Fotografien wurden schon für den „FOTORUAT“ Wettbewerb im Jahr 2019-2020 eingereicht.

5.4. Die Verwendung von Foto-/Grafikbearbeitungsprogrammen ist erlaubt, wird jedoch nicht empfohlen;

5.5 Bei der Auswahl werden solche Fotos bevorzugt, die mit Bildbearbeitungs-Software wenig verarbeitet werden.

6. KATEGORIEN DES FOTOWETTBEWERBS

Der dritte internationale Fotowettbewerb FOTORUAT greift aktuelle Themen von globaler Bedeutung auf und beleuchtet wichtige Fragen, die sowohl die russische als auch die österreichische Gesellschaft betreffen.

Kategorie №1. „Schaffen und Bewahren“

Die Welt steht nicht still.

Es findet eine aktive Modernisierung der traditionellen Lebensweisen statt.

Wir laden die TeilnehmerInnen ein, über die Schnittstelle zwischen Zukunft und Vergangenheit nachzudenken und der Frage nachzugehen, ob es möglich ist, die Welt zu verändern und gleichzeitig ihre Authentizität zu bewahren.

Kategorie №2. „Digital Life“

Die zweite Kategorie des Fotowettbewerbs ist einem der wichtigsten und aktuellsten Themen gewidmet - der Digitalisierung.

Immer mehr Menschen nutzen digitale Technologien in allen möglichen Lebensbereichen - immer häufiger stellt sich die Frage: Wohin führt uns die Digitalisierung und was steckt dahinter?

Teilen Sie uns ein Bild mit, das Ihre Meinung dazu widerspiegelt.

Kategorie №3. „Ökologisch denken. Bewusst handeln”

In der dritten Kategorie werden Fotografien zum Thema Ökologie und bewusste Lebensweise zusammengefasst.

Senden Sie inspirierende Fotos zum Thema Ökologie und Umweltschutz.

Wir laden auch die TeilnehmerInnen des „FOTORUAT" ein, denen das Thema Umwelt nicht gleichgültig ist. Sie können mit Fotografien von euren gesunden Gewohnheiten und täglichen (wenn auch kleinen), aber konkreten Schritten zum verantwortlichen Konsum erzählen.

Kategorie №4. „Foto mit Smartphone“

Diese Kategorie ist offen für diejenigen, die von Foto mit Smartphone begeistert sind und hochwertige und interessante Bilder mit einem Handy aufnehmen. Heute sind Smartphone-Fotos nicht mehr außerhalb der Kunst und nicht nur einfache Schnappschüsse.

Die Bilder müssen von guter Qualität sein und die Themen der Kategorie №1, 2, 3, die oben aufgelistet sind, widerspiegeln:

• „Schaffen und Bewahren“

• „Digital Life“

• „Ökologisch denken. Bewusst handeln“

* Zusammen mit den Partnern des Fotowettbewerbs in dieser Kategorie kündigt der Veranstalter des Fotowettbewerbs die Aktion "Fremdsprachen zusammen lernen" an. Weitere Einzelheiten zur Maßnahme können Sie in Abschnitt 7 dieser Verordnung finden.

Kategorie №5. „Jugend Z“

Der Veranstalter wird den GewinnerInnen dieser Kategorie mit einem Sonderpreis ausgezeichnen.

Die Teilnahmebedingungen für diese Kategorie sind:

• wenn ihr zwischen 14 bis 17 Jahre alt seid, könnt ihr teilnehmen;

• sendet ihr nicht mehr als 1 zusätzliches hochwertiges Bild im JPEG-Format zur Auswahl in dieser separaten Kategorie;

• folgt ihr „FOTORUAT“ und die Offizielle Seite von der Organisation „Russische Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich” auf Facebook und Instagram;

• die Bilder müssen von guter Qualität sein und die folgende Themen die oben genannten Kategorien widerspiegeln:

„Schaffen und Bewahren“;

„Digital Life“;

„Ökologisch denken. Bewusst handeln“

• die Bilder müssen zwischen dem 01.01.21 und dem 21.11.2021 in Russland und Österreich aufgenommen werden;

• Eltern oder gesetzliche VertreterInnen minderjähriger TeilnehmerInnen müssen ihre Einwilligung zur Teilnahme am Wettbewerb ausfüllen ausdrucken, und per E-Mail info@fotoruat.ru senden;

• die Teilnahme in dieser Kategorie ist eine Ermutigung für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren und schließt die Teilnahme an dem Wettbewerb in anderen Kategorien nicht aus.

Kategorie №6. „Jugend Y“

Der Veranstalter wird den GewinnerInnen dieser Kategorie mit einem Sonderpreis ausgezeichnen.

Die Teilnahmebedingungen für diese Kategorie sind:

• wenn ihr zwischen 18 bis 21 Jahre alt seid, könnt ihr teilnehmen;

• sendet ihr nicht mehr als 1 zusätzliches hochwertiges Bild im JPEG-Format zur Auswahl in dieser separaten Kategorie;

• folgt ihr „FOTORUAT“ und die Offizielle Seite von der Organisation „Russische Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich” auf Facebook und Instagram;

• die Bilder müssen von guter Qualität sein und die folgende Themen die oben genannten Kategorien widerspiegeln:

„Schaffen und Bewahren“;

„Digital Life“;

„Ökologisch denken. Bewusst handeln“

• die Bilder müssen zwischen dem 01.01.21 und dem 21.11.2021 in Russland und Österreich aufgenommen werden;

• die Teilnahme in dieser Kategorie ist eine Ermutigung für junge Menschen im Alter von 18 bis 21 Jahren und schließt die Teilnahme an dem Wettbewerb in anderen Kategorien nicht aus.

7. AUSZEICHNUNG

Die Kategorie „Foto mit Smartphone" nimmt an der Partneraktion "Fremdsprachen zusammen lernen" teil.

In der Kategorie werden zwei GewinnerInnen bestimmt - aus Russland und Österreich. Die Gewinnerin oder der Gewinner aus Österreich erhält einen Sonderpreis vom Russischen Haus in Wien (Repräsentationsstelle der Föderalen Agentur „Rossotrudnitschestwo“ in Österreich) - einen kostenlosen Russisch als Fremdsprache Kurs. Die Gewinnerin oder der Gewinner aus Russland erhält die Möglichkeit, am Österreich Institut in Moskau Deutsch zu lernen.

* Form und Umfang des Kurses werden von den Partnern des Fotowettbewerbs bestimmt.

Um an der Aktion teilzunehmen und die Sonderpreise von den Partnern zu gewinnen, müsst ihr folgendes tun: das Online-Anmeldeformular ausfüllen und höchstens ein Bild auf die Website des Wettbewerbs hochladen. Das Bild muss mit einem Smartphone aufgenommen werden und die Themen der Kategorien „Schaffen und Bewahren“, „Digital Life“, „Ökologisch denken. Bewusst handeln“, widerspiegeln.

8. AUSZEICHNUNG

Es wird ausgezeichnet:

8.1. In jeder Kategorie „Schaffen und Bewahren“, „Digital Life“, „Ökologisch denken. Bewusst handeln“ wird ein Gewinner/ eine Gewinnerin bestimmt.

Der Hauptpreis sind 50. 000 Rubel pro Kategorie.

Drei „FOTORUAT“ 2021 TeilnehmerInnen (jede/jeder der GewinnerInnen der oben genannten Kategorien) erhalten den Hauptpreis von 50.000 Rubel.

Sehr geehrte Teilnehmer und Teilnehmerinnen! Achten Sie bitte darauf, dass die Fotografien, die mit dem Hauptgeldpreis ausgezeichnet werden, sind den in dieser Vorschrift festgelegten technischen Anforderungen im Punkt 5.1-5.7 zu entsprechender Auflösung von mindestens 4961x3508 und 300 dpi zu werden.

In den Kategorien „Foto mit Smartphone“, „Jugend Z“, „Jugend Y“ werden GewinnerInnen mit den Sonderpreisen vom Veranstalter und unseren Partnern ausgezeichnet.

8.2. Die GewinnerInnen der Kategorie „Foto mit Smartphone” erhalten die Sonderpreise (Russisch oder Deutsch Sprachkurs) von dem Österreich Institut Moskau und dem Russischen Haus in Wien (Repräsentationsstelle der Föderalen Agentur „Rossotrudnitschestwo“ in Österreich).

8.3. Die von dem Fachausschuss und der Jury getroffen Entscheidungen sind endgültig und der Beschluss wird zusätzlich nicht überprüft werden. Der Veranstalter äußert sich nicht zu den Entscheidungen des Fachausschusses und der Jury, die Bewertung erfolgt nach einheitlichen Kriterien für alle TeilnehmerInnen.

8.4. Die GewinnerInnen, PreisträgerInnen, AutorInnen der besten Fotografien werden vom Veranstalter über die Erhaltung des Preises und Teilnahme an den von der russischen Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich organisierten Ausstellungen informiert.

* Die Information über die Überweisung des Hauptpreises den GewinnerInnen des Fotowettbewerbs ist im Anhang 3 der gegebenen Durchführungsbestimmungen des Fotowettbewerbs dargestellt.

8.5. Die Namen der GewinnerInnen und PreisträgerInnen sind auf der offiziellen Website des Fotowettbewerbs https://at.fotoruat.ru/ , auf der offiziellen Webseite der Organisation „Russische Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich” http://odamoscow.ru/ , in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram zu veröffentlichen.

Anhang 1

Anlage 1

FRAGEBOGEN

Name und Vorname

Staatsangehörigkeit (Land)

Wohnort

Geburtsdatum

Beschäftigung

(Schule/ Studium/ Arbeit/Sonstiges)

Kontaktdaten

(Tel., Е-mail)

Links zu den sozialen Netzwerken hinzuzufügen

*bei vorhanden

2

Kategorie

Der Titel der Photographien

Datum der Aufnahme

(Jahr/ Monat/Tag)

Ort der Aufnahme

(Land/ Region/ Stadt/ Ort)

Kurze Beschreibung der Photographien vom Autor

Anlage 2

Die Zustimmung zur Teilnahme des Teilnehmers/ gesetzlichen Vertreters des minderjährigen Teilnehmers (des Autors des Fotos) am dritten internationalen Fotowettbewerb, der von der russischen Gesellschaft für die Freundschaft mit Österreich im Rahmen des Jahres der Literatur und Theater Russland Österreich veranstaltet ist:

  1. Hiermit bestätige ich meine Zustimmung zur Speicherung und Verarbeitung von mir zugeschickten Daten während der Durchführung des Fotowettbewerbs und nach dessen Abschluss innerhalb von fünf Jahren; Ich verpflichte mich, auf Anfrage des Veranstalters des Fotowettbewerbs zusätzliche Information bereitzustellen, einschließlich der Steuer-ID und Passdaten gemäß dem Bundesgesetz der russischen Föderation Nr. 152-ФЗ vom 27. Juli 2006 über personenbezogene Daten; sowie die Tatsache, dass ich bei Zusendung meiner Fotos zur Teilnahme am Fotowettbewerb ein rechtmäßiger Eigentümer bin; die Bedingungen dieser Bestimmungen bedingungslos akzeptiere; das Recht auf Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken im Zusammenhang mit der Durchführung von Ausstellungen, Veröffentlichungen usw.; die von mir zugeschickten Fotos verstoßen nicht gegen die Gesetze der Russischen Föderation und Österreichischen Republik, sprechen den moralischen und ethischen Standards und den allgemein anerkannten Werten nicht wider, enthalten keine anstößigen Informationen und verletzen nicht die Rechte der Drittpersonen, einschließlich der auf den Fotos aufgenommenen Personen.
  2. Hiermit erteile ich dem Veranstalter dieses Fotowettbewerbs entschädigungslos die unausschließlichen Urheberrechte und die damit verbundenen Rechte an von mir zugesendeten Fotos, einschließlich des Rechtes zur Verwendung von Fotos, zur Veröffentlichung, zur öffentlichen Wiedergabe und Aufführung (einschließlich der Teilnahme von Fotoarbeiten an Ausstellungen und Veranstaltungen ODA), zur Reproduktion, zum Vertrieb und zum Import , Bearbeitung mit vorhandenen Bearbeitungswerkzeugen, Auferlegung von Musik- und Grafikdesign, Erstellung von eigenständigen Werken unter Verwendung von arbeitet für autorisierte und andere Zwecke durch den Veranstalter ohne zusätzliche Vergütung, jedoch mit dem Namen des Autors.
  3. Hiermit bestätige ich: Im Falle von Ansprüchen Dritter werden die Fotos von der ODA unverzüglich vom öffentlichen Zugang sowie von Ausstellungen und Fotoausstellungen entfernt; Ich verpflichte mich, selbst und auf eigene Kosten Forderungen Dritter zu begleichen; Wenn Dritte die Rechte des Unternehmens in Frage stellen, Fotos zu verwenden und / oder andere Ansprüche vor Gericht oder in einem anderen Verfahren geltend zu machen, und / oder die ODA zur Rechenschaft gezogen wird, verpflichte ich mich, das Unternehmen innerhalb von 10 (zehn) Kalendertagen ab dem Datum zu erstatten die Kraft der gerichtlichen Entscheidung und / oder einer anderen Instanz, die den Streit prüft, den Betrag, der zugunsten eines Dritten von der Gesellschaft einzuziehen ist, sowie sonstige Kosten im Zusammenhang mit dem Gerichtsverfahren.
  4. Hiermit bestätige ich, dass ich mit den Regeln für die Auszahlung des Hauptgewinns vertraut bin, und im Falle eines Gewinns verpflichte ich mich, dem Veranstalter alle in Anhang 3 dieser Vereinbarung aufgeführten erforderlichen Dokumente zur Verfügung zu stellen.

Datum

Unterschrift

Name des/der Unterzeichneten

Anlage 3

Über die Überweisung des Hauptpreises

  1. Achtung:
  1. Die Hauptgeldpreise sind an die Gewinner ausschließlich bargeldlos auszuzahlen.

Der Betrag des Hauptgeldpreises ist ohne Abzug der Einkommenssteuer natürlicher Personen angegeben, die von dem Veranstalter gemäß der Gesetzgebung der Russischen Föderation zu kalkulieren und zu zahlen ist.

  1. Die Gewinner in drei Kategorien und die Besitzer der Hauptgeldpreise sind an die Adresse des Veranstalters den Antrag auf Überweisung des Hauptgeldpreises auf das von den Gewinnern gegebenen Bankangaben zu senden.

1.3 Zum Zwecke der Erfüllung des Punktes 1.1 des vorliegenden Vertrages haben die Gewinner des Fotowettbewerbs dem Veranstalter die zusätzlichen Angaben vorzulegen: Identifikationsnummer des Steuerzahlers, Passangaben (mit Geburtsdatum, Passnummer, Adresse).

  1. Falls der Gewinner oder Gewinnerinnen des Fotowettbewerbs und BesitzerInnen des Hauptpreises ein

Staatsangehöriger der Russischen Föderation ist:

Die Überweisung des Hauptpreises ist nach Abzug der Einkommenssteuer natürlicher Personen unter Steuersatz 13% gemäß des Steuergesetzbuches der Russischen Föderation zu leisten.

2.1 Ein volljähriger Gewinner, ein Staatsangehöriger der Russischen Föderation stellt dem Veranstalter folgende Angaben bereit:

  • Antrag auf die Überweisung des Hauptpreises
  • Passangaben (mit Geburtsdatum, Passnummer, Adresse)
  • Identifikationsnummer des Steuerzahlers
  • Bankangaben

2.2 Ein minderjähriger Gewinner, Staatsangehöriger der Russischen Föderation stellt dem Veranstalter folgende Angaben bereit:

  • Antrag auf die Überweisung des Hauptpreises auf eigenes Bankangaben oder Bankangaben eines gesetzlichen Vertreters (Eltern, Vormund)
  • Identifikationsnummer des Steuerzahlers (eines Gewinners) eines minderjährigen Gewinners Staatsangehöriges der Russischen Föderation
    • Falls Identifikationsnummer des Steuerzahlers nicht vorhanden ist, ist die bei der Inspektion des föderalen Steueramtes am Wohnort anzufordern und dann dem Veranstalter zu übergeben.
  • Die Unterlagen, die die Gesetzmäßigkeit eines Vertreters (Eltern, Vormund) bestätigen – Geburtsurkunde, Vormundschaftsbescheinigung.
  • Eigene Bankangaben oder Bankangaben eines gesetzlichen Vertreters.
    • Falls ein minderjähriger Gewinner keine Bankkarte hat, sind Bankangaben eines gesetzlichen Vertreters (Eltern, Vormund) mit den Kopien der die Rechtmäßigkeit eines Vertreters bestätigten Unterlagen (Geburtsurkunde, Vormundschaftsbescheinigung) vorzulegen.
  • Eigene Passangaben oder Passangaben eines gesetzlichen Vertreters (Eltern, Vormund mit Geburtsdatum, Passnummer, Adresse)

  1. Falls als Gewinner des Fotowettbewerbs und Besitzer des Hauptpreises ein Staatsangehöriger der

Österreichischen Republik ist:

Die Überweisung des Hauptpreises ist nach Abzug der Einkommenssteuer natürlicher Personen unter Steuersatz 30% gemäß des Steuergesetzbuches der Russischen Föderation zu leisten.

3.1 Ein volljähriger Gewinner, ein Staatsangehöriger der Österreichischen Republik stellt dem Veranstalter folgende Angaben bereit:

  • Antrag auf die Überweisung des Hauptpreises
  • Identifikationsnummer des Steuerzahlers
  • Bankangaben
  • Passangaben (mit Geburtsdatum, Passnummer, Adresse)

3.2 Ein minderjähriger Gewinner, Staatsangehöriger der Österreichischen Republik stellt dem Veranstalter folgende Angaben bereit:

  • Antrag auf die Überweisung des Hauptpreises auf eigenes Bankangaben oder Bankangaben eines gesetzlichen Vertreters (Eltern, Vormund)
    • Die Unterlagen, die die Gesetzmäßigkeit eines Vertreters (Eltern, Vormund) bestätigen – Geburtsurkunde, Vormundschaftsbescheinigung.
  • Eigne Bankangaben oder Bankangaben eines gesetzlichen Vertreters.
  • Eigene Passangaben oder Passangaben eines gesetzlichen Vertreters (Eltern, Vormund mit Geburtsdatum, Passnummer, Adresse)

3.3 Falls ein minderjähriger Gewinner ein Staatsangehöriger der Österreichischen Republik keine Bankkarte hat, sind Bankangaben eines gesetzlichen Vertreters (Eltern, Vormund) mit den Kopien der die Rechtmäßigkeit eines Vertreters bestätigten Unterlagen (Geburtsurkunde, Vormundschaftsbescheinigung) vorzulegen.

3.4 Falls ein Gewinner ein Staatsangehöriger der Österreichischen Republik ist und kein Rubelkonto hat, sind die Baknangaben in Währung – EURO dem Veranstalter vorzulegen.

In diesem Fall ist von dem Veranstalter der Hauptgeldpreis in EURO zu überweisen , der dem Betrag von 50.000 Rubel zum Satz der russischen Zentralbank am Tag der Überweisung entspricht, unter Berücksichtigung der in Absatz 3 dieser Anlage genannten steuerlichen Besonderheiten.

Bilder hochladen